Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/newlife-sizezero

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sport

Kurze Info: Durch Ana Diäten verliert man 40% Fett und 60 % Muskeln. Das ist schlecht. je mehr Muskeln desto mehr Fett verbrennt dein Körper. Um dem entgegenzuwirken müsst ihr eure Ernährung proteinreich gestalten.

Warum sollte man Sport machen?

Ganz einfach: Weil Sport schön macht
Cellulite, die sich an Frauenbeinen nur allzu gern bildet, kann mit Sport in Schach gehalten werden.Wer (wie ich) genetisch zu einem etwas festeren Erscheinungsbild tendiert und aufgrund der lieben Gene leichter zunimmt als die bewundernswerten Menschen, die alles in sich hineinstopfen können - ohne auch nur ein Gramm Fett zuzunehmen natürlich - sollte Sport treiben, der Ästhetik wegen ^^Wer richtig schwitzt, reinigt seine Poren und verfeinert dadurch sein Hautbild.

Außerdem entschlackt schweißtreibender Sport richtig gut
Kombiniert mit viel Wasser oder kaltem Tee um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen, macht Bewegung einfach strahlender und frischer.

Bewegung im Freien bräunt außerdem und sorgt für einen schönen Teint. (Wirkt wohl mehr als alle "Wundercremes" zusammen, die im Handel so beworben und angeboten werden

Ein weiterer Faktor? eindeutig Wellness.Jetzt werden sich viele denken, häää? Wellnes beim Sport? Die ist ja auch nicht mehr richtig im Kopf ! ;D Aber es stimmt. Nach einem Workout, bei dem man sich richtig angestrengt hat, ist man nachher so unglaublich entspannt, erleichtert und stolz auf sich selbst, das ist mit nichts zu vergleichen!Wenn ich draußen Sport mache, fühle ich mich befreit und der ganze Stress fällt von meinen Schultern ab, und wenn man dann weiß, dass man dabei auch noch etwas für seine Figur getan hat.. ;D herrlich ^^

Wie zum Sport motivieren?Mir hilft es am allermeisten, wenn ich mir in einer Woche fixe Tage einplane, an denen ich gezielt Sport mache. Für gewöhnlich mache ich aber jeden Tag zumindest ein wenig Bewegung, zB in dem ich Spazieren gehe.

Die ersten Erfolge werden hoffentlich nicht lange auf sich warten lassen
Zumindest 3 mal in der Woche sollte man schon ins Schwitzen kommen. Wie geht nochmal die Regel beim Joggen für Anfänger? 3 Mal pro Woche, 33 Minuten. Außerdem ists besser ein wenig Bewegung zu machen, als sich stundenlang vorm Computer oder Fernseher zu langweilen.

Und wenns schon sein muss, während dem Fernsehen, kann man prima Dehnübungen und Hampelmänner machen, am Hometrainer trainieren oder Seilspringen. Alles was man braucht ist eine Sportmatte und Musik <3 dann kanns eigentlich schon losgehen.Mich motiviert es immer ungemein, wenn ich mir schicke Sportsachen kaufe oder sie zumindest anprobiere. In neuen Laufschuhen und einem sexy Top macht alles gleich viel mehr Spaß ^^

Joggen?Für viele ist schon der Klang des Wortes Joggen ein Graus ;D Viele assoziieren damit endloses, anstrengendes vor-sich-herschleppen und geben nach den ersten paar Sessions auf, weil es keinen Spaß macht.Nun, man sollte nicht sofort damit beginnen zu rennen bis man nicht mehr kann! Das ist absolut kontraproduktiv und bringt gar nichts.Besser ist es einen gezielten Trainingsplan zu verfassen, den man aber auch einhalten muss.Auf jeden Fall sollte man sich mit dem Aufbau der Kondition genügend Zeit lassen und auch viele Ruhetage, an denen man nur stretcht oder andere Muskelgruppen beansprucht, einplanen.Mindestens 3 Mal in der Woche sollte man für etwa 33 Minuten trainieren, um Kondition aufzubauen. Vor jedem Workout sollte man Dehnen und sich aufwärmen, nachher sollte man gut Dehnen um ein Verkürzen der Sehnen zu verhindern. Außerdem macht Stretching schöne Beine Sehr wichtig für den Anfang sollte der Puls nicht über 140 gehen um Kondition aufzubauen alles was darüber geht dient nur zur Fettverbrennung (was natürlich auch nicht schlecht ist)

Wichtig ist, am Anfang nur sehr langsam vor sich herzutraben und den Fuß schön abzurollen ^^ Viele machen den Fehler und tapsen nur mit den Zehenspitzen. Das sollte man vermeiden.

1. Woche: 1 Minute Laufen, dann 1 Minute gehen
2. Woche: 2 Minuten Laufen, 1 Minute gehen
3. Woche: 3-4 Minuten Laufen, 1 Minute gehen

Ihr könnt euch schon vorstellen wie dieser Plan weitergeht.
Wenn es euch so zu schnell/zu langsam geht, könnt ihr natürlich auch variieren. Irgendwann könnt ihr probieren in eure 30-Minuten Runde nur mehr 2-3 Gehminuten einzubauen bis ihr schließlich darauf verzichten könnt.Wie gesagt, am Anfang sollte man ausreichend Gehpausen einplanen, damit man sich erst an die ungewohnte Bewegung adaptiert.

Yoga und Pilates?
Die zwei Sportarten sind eine fantastische Möglichkeit um seinen Körper beweglicher, schlanker und anmutiger werden zu lassen. Am besten ist es hier allerdings, in einen Kurs zu gehen, da sich beim selbstständigen Üben ohne Vorkenntnisse Haltungsfehler und ähnliches einschleichen können, die dazu führen dass man die Übungen nicht richtig durchführt.

Poledance?
Poledancing ist eine moderne Sportart, die sehr anstrengend und schwierig ist, viel Körperbeherrschung erfordert, dabei aber supersexy aussieht ;D Für alle die nicht wissen, was Poledancing ist: Dabei tanzt man (wie eine Stripperin lol) an der Stange. Das schwierige dabei ist, die Stellungen leicht und flüssig aussehen zu lassen, auch wenn sie ziemlich anstrengend sind ^-^Falls euch das interessiert, schaut doch mal im Internet, ob bei euch in der Nähe Kurse angeboten werden, vielleicht findet ihr ja damit euren Traumsport ;D
Ansonsten gibt es noch viele unterhaltsame Sportarten, die man alleine oder in der Gruppe durchführen kann, da ist bestimmt für jeden was dabei.einige Bsp.: Cheerleading, Radfahren, Schwimmen, Volleyball, Klettern, Squash, ... die Möglichkeiten sind Grenzenlos ^-^

PS: Der Text ist nicht von mir ich hab nur ein paar Änderungen durchgeführt.
5.6.17 15:19
 
Letzte Einträge: 30 Regeln, Das perfekte Mädchen (meiner Ansicht nach), Diäten und meine Erfahrungen damit, Motivation, Challenge, Dukan


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung